10 Jahre Feuerberg

10 Jahre Feuerberg
Feuerberg Mountain Resort

9 Jahre Feuerberg Craft-Bier-Karte. am 07. 07. 07 öffneten sich zum ersten Mal die Tore. Als mich der Hotelier Erwin Berger 2006 fragte, ob ich seine neuen Pläne freundschaftlich und marketingmäßig begleiten würde, habe ich mit Begeisterung „Ja“ gerufen. Damals hatte ich vor allem den Umstand im Blickfeld, den alten Freund auf diese Weise wieder öfter zu sehen. Das Thema hat mich natürlich auch interessiert, aber ich hatte nicht die leiseste Vorahnung, welche fast unfassbare Erfolgsgeschichte der Feuerberg werden würde. Heute sehe ich Erwin wieder viel zu selten (Die online-Möglichkeit der Zusammenarbeit sind leider zu gut). Die Erfolgs-Story jedoch, ist atemberaubend.

Das liegt natürlich vor allem an der visionären Haltung des Hoteliers und an der Durchzugskraft, die er und seine Leute an den Tag legen. Ich empfehle einen Schwenk auf das web des Mountain Resorts – dort kann man alles bestaunen, vom Infinity Pool mit zig Kilometer Fernsicht, bis zum Original Japanischen Tee-Raum. Von der Konzertsauna (!) bis zur feinsten Kulinarik. Von den Gastspielen der Wiener Philharmoniker bis zu Auftritten von Mezzanin.

ZUM FEUERBERG WEB

Bier-Pionier

Unsere Freundschaft hat es auch ermöglicht, dass schon recht frühzeitig, nämlich 2009, am Feuerberg eine Craftbier-Karte eingeführt worden ist. Und das Serviceteam hat sich als „Versuchskaninchen“ zur Verfügung gestellt. Ein Teil der Feuerberg-Brigarde waren die allerersten beerkeeper. Weltweit. Ever. Die Feuerberg Bierwoche ist seit acht Jahren fixer Bestandteil des Jahreslaufes und wird von den Gästen sehr geschätzt.

98 Prozent Auslastung

Heute ist der Feuerberg auf den Tag genau 10 Jahre offen. Ein Inselbetrieb auf 1.700 Metern Seehöhe mit einer durchschnittlichen Auslastung von 98 Prozent über das ganze Jahr. Ein Wert von dem die meisten Hoteliers nicht einmal zu träumen wagen. Ich würde nicht sagen, dass es meine Marketing-Tipps und Texte waren, die das ermöglicht haben. Aber sie haben es offenbar auch nicht verhindert. Für mich ist es ein großes Glück, das Ganze nun schon 10 Jahre lang begleiten zu dürfen – und immer wieder von den Feuerberg Leuten und von ihren Gästen zu hören, dass sie meine Texte mögen. Das ist auch insofern etwas besonderes, als wir für den Feuerberg immer wieder Texte verfassen dürfen, die so gar nicht in die übliche Marketing-Sprachwelt passen.

Birgit Rieber und Der Biersepp wünschen Erwin Berger, seiner Frau Isabella, seinen Kindern, Direktor Andy Feichter und seinem Team von Herzen alles Schöne, Gesundheit und Freude auf Eurem weiteren Lebensweg. Der Feuerberg floriert ohnehin – unter Euren Händen. Der Biersepp am 7. Juli 2017.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen