beerkeeper awards – Braumeister

Die Braumeister sind nominiert. Wer ist dabei?

beerkeeper Partner und Host der Kategorie „Braumeister“ ist die ÖGZ, das Fachmedium aus dem Wirtschaftsverlag. Aus der Redaktion der ÖGZ kamen auch die Nominierungen. Bitte stimmen Sie ab. Porträtfotos und das Formular dazu finden Sie am 10. Mai hier.

Unten stehend finden Sie (in alphabetischer Reihenfolge) die Nominees und jeweils eine Begründung für die Nominierung. Achtung: Die Abstimmung ist bereits beendet.

Tobias Frank - Ottakringer
Peter Kaufmann - Zillertal Bier
Johannes Kugler - Brew Age
Johannes Leitner - Braucommune in Freistadt
Harald Raidl - Brauerei Zipf
Markus Trinker - Stieglbrauerei zu Salzburg

Tobias Frank – Ottakringer

Tobias ist unseres Wissens der erster Braumeister einer Großbrauerei, der auch in den Vorstand berufen wurde. Der Qualitätsfanatiker hat 2016 beim wichtigsten Bier-Wettbewerb, dem European Beer Star in den beiden wichtigsten Kategorien gewonnen. Zudem engagiert er sich für die Biersommelier Ausbildung.

Peter Kaufmann – Zillertal Bier

Kaufmann kreiert neben dem Tagesgeschäft auch noch großartige Spezialitäten, wie zum Beispiel  Jahrgangsbiere, die in Holzfässern, von Tequila bis Whiskey, nachgereift werden. Das Engagement der Zillertaler in Sachen Bierkultur ist, zumal für eine mittelständische Brauerei bemerkenswert und mutig.

Johannes Kugler – Brew Age

Man muss neidlos anerkennen, dass Kugler bisher aus beinahe jedem Bierstil, den er sich zur Brust genommen hat, ein gutes bis ausgezeichnetes Bier gemacht hat, von dem es gerne auch ein zweites Glas sein darf; darauf kommt es letztlich an. Was alles aus einem Homebrewer werden kann. Kuglers Biere haben auch international schon große Preise eingeheimst.

Johannes Leitner – Braucommune in Freistadt

In wenigen Jahren wurde aus einer betagten Brauerei ein Schmuckstück – der Braumeister war wesentlich daran beteiligt. Die hervorragenden Biere aus den Kesseln von Hannes Leitner sind die Basis für die fulminante Entwicklung der Braucommune in Freistadt.

Harald Raidl – Brauerei Zipf

ist für Viele der „Newcomer“ des Jahres. Raidl musste bei Zipfer in die übergroßen Fußstapfen von Günther Seeleitner treten. „Aus dem Stand“ wurde er Sieger des ÖGZ-Biercup 2016 mit dem Meisterwerke-Pils. Man sieht: Der Mann kann mit Hopfen umgehen.

Markus Trinker – Stieglbrauerei zu Salzburg

Der „Kreativbraumeister“ der Stieglbrauerei zu Salzburg ’schupft‘ mit dem Biergut Wildshut eine Vorzeige-Microbrew in Sachen Nachhaltigkeit. Trinker hat für Bierfragen immer ein offenes Ohr, auch für kleine Brauer; er steht ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Trinker engagiert sich in der Sommelier-Ausbildung und gehört in Österreich sicher zu den Top-Experten in Sachen Brauen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen