Chili con Carne

Gerhard kocht Chili con carne

Rezept des Monats: Gerhard kocht an Regentagen…Chili con Carne zu kochen ist ähnlich schwer, wie das Brauen von Bier, meint Gerhard Litzlbauer. Nicht nur die Auswahl der Zutaten macht ein gutes Rezept aus, sondern die Ausgewogenheit, mit der sie zusammenspielen. „Scharf“ alleine reicht beim Chili nicht. Er verrät uns sein Rezept.

Chili con Carne

Zutaten für 8 Personen:

½ kg Faschiertes vom Schwein
½ kg Faschiertes vom Rind
1 Schuss Olivenöl zum Anbraten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g pürierte Tomaten (Dose)
2 EL Tomatenmark
2-3 Chilischoten
1 grüne und 1 gelbe Paprikaschote
250 g Kidneybohnen (Dose)
250 g Weißebohnen (Dose)
200 g Mais (Dose)
3 EL Kakaopulver
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Oregano
5 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer und eine Prise Zimt
etwas Ingwer

Für das Topping

400g Sauerrahm
2 EL geröstetes Sesamöl
1 Handvoll frische Korianderblätter
1 Limette
2 Stangen Jungzwiebel
Salz

Für das köstliche Chili con Carne die Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl  anschwitzen. Das Faschierte hinzufügen und kräftig anbraten.  Immer wieder durchrühren.

Knoblauch, die Tomatenpüree sowie 2 Esslöffel Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Kakaopulver, Ingwer, Wachholder, Lorbeerblätter, Zimt und Oregano würzen. Bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 10 – 15 Minuten in der zugedeckten Pfanne köcheln lassen. Ab und zu durchrühren.

Bohnen,Mais und Chilischoten machen das Chili com Carne perfekt

In der Zwischenzeit die Paprika- und die Chilischoten waschen, putzen (innere Kerne entfernen) und grob würfeln. Bohnen und Mais in einem Sieb kalt abspülen und zusammen mir den Paprika- und Chilistücken in die Pfanne geben. Noch einmal 5-10 Minuten köcheln lassen.

Für das Topping den Sauerrahm mit Sesamöl, Salz und dem Limettensaft verrühren. Korianderblätter und Jungzwiebel fein schneiden und untermischen.

Das Chilli abschließend mit Salz und Pfeffer nachwürzen und heiß servieren. Das Topping dazu reichen.

 

Böhmisches Pils passt zum Chili con Carne

Seine kerniger Körper, gepaart mit guter Hopfenbitter gefällt Gerhard sehr gut zur herzhaften Schärfe. Auch ein IPA ist eine gute Wahl.

Viel Spaß beim Backen wünscht wie immer Gerhard Litzlbauer. Wohl bekomm’s und guten Appetit.

Porträt von Gerhard Litzlbauer
Gerhard Litzlbauer

Der Koch arbeitete in der Sterne- und Haubengastronomie, wurde dann Bierbrauer und Diplom-Biersommelier und leitet heute die Bierseminare in der Brauerei Ried im Innviertel, Österreich.

Bilder: © Gerhard Litzlbauer

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen