New England Weizen – Ein neuer Bierstil?

Die Craftbier-Szene lebt von Ideen und gegenseitiger Inspiration, Collaboration Brews gehören dazu und die Kreation neuer Bierstile. Nach New England IPA kommt jetzt New England Weizen.

New England Weizen

Das erste Exemplar diesen Stils ist ein Co-Brew von Maisel & Friends und Mikkeller, entstanden im Kopenhagener Warpigs Brewpub. Was steckt hinter New England Weizen? Es ist ein Stilmix aus New England IPA und bayerischem Weißbier.

Typisch Weißbier: Hoher Anteil an Weizenmalz, kräftige Bananenaromen und cremig vollmundiges Mundgefühl. Typisch New England IPA: Blickdicht, gelb-orange. Viel Hopfen, der hauptsächlich Aroma, wenig Bittere bringt. Im diesem Fall wurden vier Hopfensorten verwendet, die erst am Brautag ausgesucht wurden: Apollo, Amarillo, Simcoe und Ekuanot. Sie bringen fruchtigen Geruch und Geschmack nach Steinfrüchten und Zitrus.

Maikkell

Der Name des neuen Bieres ist eine Kombination von Maisel und Mikkeller: MAIsel + miKELLer = MAIKKELL.

MAIKKELL hat 5,5 Vol %. Man bekommt es nur frisch gezapft in der Mikkeller Bar in Berlin und im Liebesbier in Bayreuth.

Weitere Informationen gibt es hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen