Petting ist voll in

3 mal Gold und ein mal Bronze
Braumeister Eric Toft, Mitte. Links: Präsident Gerhard Ilgenfritz; Rechts: Hauptgeschäftsführer Oliver Dawid.

3 mal Gold und ein mal Bronze für die Private Landbrauerei Schönram

Die Brauerei des Jahres 2017 kommt aus dem oberbayerischen Petting: Die Private Landbrauerei Schönram  (Bräu Alfred „Fredi“ Oberlindober) gewinnt 3mal Gold und 1mal Bronze.

„Hopfenverrückt“: Braumeister Eric Toft

stellt seit Jahren beides her: Mustergültige Klassiker und außergewöhnliche Craftbiere. „Ich bin hopfenverrückt“ gibt Toft zu. Er verbringt viel Zeit in den Hopfengärten, kauft direkt bei den Bauern. Für sein himmlisch zart hopfig duftendes „Helles“ (Gold in dieser Kategorie) setzt er eine geheime Mischung aus Sorten und Jahrgängen ein und „macht auch noch im Lagerkeller etwas“.

Es ist besonders schwierig ein gutes Helles zu brauen“ sagt Sebastian Unertl von den Privaten Brauereien – er ist selbst gelernter Braumeister. Tofts  Schönramer Hell ist weich und zugleich konturiert, balanciert und zugleich aussagekräftig, wohl strukturiert und zugleich ein Musterbeispiel an „Drinkability“.

Die Schönramer Medaillen beim EBS 2017

GOLD
German Style Hell – Schönramer Hell
European Style Export – Schönramer Gold
European Style Dunkel – Original Schönramer Dunkel

BRONZE
German Style Leichtbier – Schönramer Surtaler Schankbier

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen