Wal-Mart künftig ohne craft?

Wal-Marts Eigenmarke Trouble Brewing wird seit 2016 in den Märkten in USA als Craftbeer angeboten. Gebraut werden die Biere in der Genessee Brewing Company. Diese Brauerei ist weit größer als jene, die der Brewers Association noch als „Craft“ anerkennt. Laut Definition des Verbands muss eine Craftbrauerei klein (max. 6 Mio Barrel  pro Jahr) und unabhängig (max. 25% dürfen in Händen von anderen Firmen, die nicht selbst Craftbrauerei sind) sein. Ein Mann in Ohio fühlt sich von Wal-Mart in die Irre geleitet und will mit seiner jüngst eingereichten Klage bewirken, dass die Biere nicht mehr als „Craftbeer“ bezeichnet werden dürfen.

Quelle: Sachon Verlag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen